Unsere Mission für fruchtbare Böden

Fruchtbare Böden und sauberes Wasser bilden die Grundlage für die Produktion gesunder Nahrungsmittel und für friedliche gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Ressourcen unterliegen dem Wandel durch Natur und Gesellschaft. So besteht die Gefahr einer Übernutzung bis hin zur Desertifikation. Solche  Risiken müssen erkannt und in ihrer Wirkung auf Natur und Gesellschaft abgeschätzt werden.

Erst dann können geeignete Maßnahmen der Bodenbewirtschaftung  entwickelt und ergriffen werden, um Schäden für Böden, Gewässer und deren Ökosysteme abzuwenden oder zu minimieren. Mit intelligenten und zukunftsweisenden Maßnahmen lässt sich das Ertragspotential wenig fruchtbarer Böden steigern. Das dafür erforderliche Wissen muss generiert und in die Praxis umgesetzt werden.

Die Mitscherlich Akademie für Bodenfruchtbarkeit (MITAK) möchte mittels Innovationen und Wissensvermittlung zur nachhaltigen  Nutzung von Böden beitragen. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist das Bewahren und Pflegen von wissenschaftlichen Methoden und Verfahren die in Jahrzehnten von ehemaligen Kolleginnen und Kollegen und Mitgliedern der Akademie entwickelt wurden. Darüber hinaus bietet die Akademie eine Plattform, nationale und internationale Netzwerke weiter zu pflegen. Wir fühlen uns den Traditionen erfolgreicher landwirtschaftlicher Forschung zur Bodenfruchtbarkeit  in Paulinenaue, Eberswalde und Müncheberg verbunden.

Die Forschungen und Visionen Eilhard Alfred Mitscherlichs sind uns Verpflichtung  und Inspiration für Innovationen zur nachhaltigen Bodennutzung.